“I think the reason why you understand someone’s pain is because you’re someone who has experienced the same kind of pain”

“I think the reason why you understand someone’s pain is because you’re someone who has experienced the same kind of pain”

(via xniemalsvergesseno)

“Wir müssen uns vergessen, weil der Blick in dein Gesicht & dein Lächeln mich zerbricht innerlich.”
— Seyo - Shko. (via 1938km)

(via wahreliebebetruegtnicht)

So ist es mit den Erwartungen - man sollte sie einfach nicht haben.

Rebloggt doch einmal jeder, der sich selbst hasst, auf welche Art auch immer, wieso auch immer.

Wenn du einen Menschen gefunden hast bei dem du dich von der ersten Sekunde an zu Hause fühlst, der dich zum Lachen bringen kann, obwohl du eigentlich am liebsten weinen würdest. Wenn du diesem Menschen alles erzählen kannst & er immer für dich da ist, dann lass ihn nie mehr gehn.

8577) I’m so hungry. All the damn time.

“Nur getanzt, damit du mich siehst.
Nur gelacht, damit du mich liebst.”
“Tut’s dir endlich leid ?”
— Kc Rebell (via losgelaufen)

(via nvmbr10th)

“Du nimmst die Tränen und machst damit den Pinsel nass, den du dann für den Tuschkasten brauchst, damit du dir ein Lächeln aufmalen kannst.”

Wir leben unser Leben in den immer gleichen Bahnen, auf dieselbe vertraute, gewohnte und sichere Art und Weise, ohne dies zu hinterfragen. Ausbrechen aus eigener Kraft scheint unmöglich und ist auch gar nicht erwünscht. Wir sind gefangen im Alltag, in unseren Routinen, Zwängen und Dingen, die man von uns erwartet. Wir tun jeden Tag Dinge nur aus einem einzigen Grund: weil wir sie gestern bereits getan haben… und vorgestern… und letzte Woche… und vergangenes Jahr. Dieses selbst-geschaffene Gefängnis erstickt jeden Funken Glück, Kreativität und persönlichem Wachstum im Keim. Eine Tatsache die wir jeden Tag aufs Neue in Kauf nehmen.

Und dann kommen die Momente, in denen wir vollkommen ungeplant und unerwartet aus genau dieser Routine herausgerissen werden. Ein Todesfall, ein Job-Verlust, das Ende einer Beziehung, eine schwere Krankheit… Dinge die wir weder steuern noch verstehen können, und die unser Leben von einem Tag auf den anderen vollkommen auf den Kopf stellen. Der Umgang mit solchen Schicksalsschlägen - so schmerzhaft und schwierig jeder einzelne auch sein mag - offenbart jedoch unsere wahre Stärke, unseren Mut, unseren Willen und unsere Fähigkeit, durchzuhalten und zu wachsen. In jedem Rückschlag und in jedem Scheitern, steckt die Chance, es noch einmal zu probieren. Besser, schöner, größer und individueller.

Das Leben ist kein Sprint auf einer Laufbahn sondern ein Marathon durch unwegsames Gelände. Vergiss niemals, was noch vor die liegt

— Marathonmann - “Klappen-Text” vom Album “…und wir vergessen was vor uns liegt”
“Haha & du sitzt Zuhause rum und denkst an ihn, während er sein Spaß hat.
Ist es nicht immer so?”
— Ja, ist es. Kann man nichts machen. (via neuesjahr-gleicherscheiss)

(via unendlich-frei)

Tut auch nich weh, wenn du nicht antwortest.

Ich schreib dir jeden Tag, weil ich dich liebe. Weil ich wissen will wie es dir geht, wie dein Tag war und was du machst, einfach weil ich mich dir näher fühlen möchte.

Ich bereue mein Verhalten schon wieder so sehr und vermisse dich jetzt schon.